Was ist Tuina?

Das besondere an der Massage nach TCM – sie kommt nicht nur bei verschiedenen Problemen des Bewegungsapparates zum Einsatz. Großflächiges massieren oder punktuelles Drücken von auf den Klienten abgestimmten Akupunkturpunkten, wirkt auf den gesamten Körper und dessen Organe. Ich arbeite daher nicht nur lokal um Verspannungen zu lösen und Schmerzen zu lindern, sondern ganzheitlich. Die Massage wird nach Bedarf mit verschiedene ergänzende Verfahren der TCM ergänzt.

Tuina für die Beweglichkeit

Spezielle Massagetechniken sowie das großflächige und punktuelle bearbeiten von Akupunkturpunkten fördern die Durchblutung machen das Bindegewebe durchgängig und lösen gezielt Blockaden der Muskulatur auf. Mit Zusatztechniken wie Schröpfen, Gua Sha beseitige ich Ihre schmerzhaften Verspannungen oder bringe mit Hilfe von Moxibustion Wärme in verschiedene Körperareale. Tuina unterstützt bei unterschiedlichen Beschwerdebildern:

  • Schmerzen und Verspannungen im Bewegungsapparat
  • Bewegungs- und Funktionsstörungen, Steifigkeit
  • Gelenkbeschwerden
  • postoperative Beschwerden

Tuina für die Frau

Kennen Sie das: PMS, Kopfschmerzen, Brustspannen und Krämpfe im Unterleib? Viele Frauen leiden an diesen Beschwerden vor und während der Menstruation. Tuina unterstützt Sie effektiv während dieser Tage. Sitzen auf kaltem Stein oder ein paar Stunden im Schwimmbad und schon hat man sie Blasenprobleme und Kälte. Tuina und Moxibustion als wärmende Verfahren sind besonders hilfreich bei Kältebeschwerden im Unterleib. Sie leiden an Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen und Schlafstörungen? Auch in den Wechseljahren können Sie sich mit Tuina etwas Gutes tun.

Mit Tuina gesund bleiben

Spezielle Tuina Techniken, Akupunkturpunkten und Zusatztechniken wie Gua Sha und Schröpfen helfen lästige Erkältungen los zu werden. Tuina und Moxibustion kann aber auch das Immunsystem schon vor dem Winter stärken, damit eine Erkältung erst gar nicht erst entsteht.

Die ständigen Anforderungen des Alltags und Stress schlagen auf den Magen oder die Verdauung. Tuina unterstützt auch hierbei und hilft diese zu regulieren.

Bei Schlafproblemen und genereller Unruhe laden sanfte Techniken und Akupunkturpunkte den Körper ein los zu lassen und sich zu entspannen.

Wichtig ist es bei jedem Beschwerdebild Zusammenhänge zu erkennen, die Techniken und Akupunkturpunkte gezielt auszuwählen und auf den Klienten abzustimmen.